Botschafter für bricklebrit

Marius Stark

  • Sozialarbeiter aus Überzeugung, einst in Neuss, derzeit regelmäßig in Palästina
  • Vorstands-Sprecher des Stadverbandes Neuss von Bündnis 90/Die Grünen (a. D.)
  • Vorstandsvorsitzender Präventionsnetzwerk Finanzkompetenz e. V. (a. D.)
  • Erster Förderer von bricklebrit

 

„Kirstin Wulf und Andreas Roeske habe ich kennengelernt, als ich noch beim bundesweiten Präventionsnetzwerk Finanzkompetenz e.V. aktiv – und bricklebrit gerade 'in Gründung' war. Seitdem verbindet uns ein offener und guter Kontakt, die Unternehmensidee habe ich von Anfang an begrüßt und unterstützt."

Prof. Dr. Michael-Burkhard Piorkowsky, Professor für Haushalts- und Konsumökonomik am Institut für Lebensmittel- und Ressourcenökonomik, Universität Bonn.

 

"Wir müssen lernen, Geld als ein Mittel neben anderen für die Alltags- und Lebensgestaltung nutzen zu können. Dieses Lernziel ist heute nicht mehr nur eine Herausforderung im Bemühen um Angehörige bildungsfernerer Schichten, sondern es betrifft – bedingt durch den rasanten Wandel der Ökonomie des Alltags – fast alle Menschen."

Thomas EiskirchAbgeordneter des Landtags NRW, Wirtschafts- und Energiepolitischer Sprecher der SPD-Fraktion im Landtag.

 

"Ich habe bricklebrit kennengelernt, als sie in meinem Wahlkreis Bochum II ihr Pilotprojekt für KiTas durchgeführt haben.

 

Die grundsätzliche Idee und die zupackende, praktische Art haben mir gefallen. Die Finanzbildung unserer Kinder muss ein zentrales Anliegen unserer Gesellschaft sein – nur wer gebildet ist, kann späteren Risiken selbstständig entgegentreten."

Ulrich Petschow, "Nachhaltigkeitsforscher" und Leiter des Forschungsfeldes Umweltökonomie und Umweltpolitik am Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW) in Berlin

 

"Money makes the world go round – und kaum jemand hat ein hinreichendes Verständnis für die Funktionsweise.


Was macht eigentlich die Bank mit meinem Gesparten? Und hat das was mit der Verschuldungskrise zu tun? Woher kommen die Zinsen? Mit Taschengeld auskommen und ein Bewusstsein im Umgang mit Geld zu erlangen heißt auch, gut mit Grenzen leben zu können und auf Qualitäten zu achten: Vorbedingungen für die Nachhaltigkeit – zentrales Thema auch bei den Finanzen.“

Sören Behrens, Diplom-Wirtschaftsjurist, Steuerfachangestellter, Unternehmensberater

BOB

 

"Ich habe Frau Wulf und Herrn Roeske über mehrere Monate hinweg gecoacht und ihr Unternehmen auf Herz und Nieren geprüft. bricklebrit ist eine wichtige Bereicherung am Markt von Bildung und Förderung, die Unternehmensidee ist absolut rund. Die beiden haben mehr Ideen, als sie zeitnah umsetzen können – gemeinsam haben wir Ordnung in das kreative Chaos gebracht!"

 

Lieber Herr Behrens, wir danken Ihnen für eine ganz tolle und horizonterweiternde Zeit! Sie haben uns wieder die Bäume im Wald sehen lassen und uns ganz wichtige Impulse gegeben.

Kirstin Wulf und Andreas Roeske.